Ev.-Luth.Kirchengemeinde "Zu den Zwölf Aposteln" Delmenhorst
 Ev.-Luth.Kirchengemeinde "Zu den Zwölf Aposteln"Delmenhorst


Corona-Virus

 

Corona und geöffnete Kirchen - Neues aus der Apostelkirche

 

In der Religionswissenschaft unterscheidet man zwischen dem "heiligen" und dem "profanen" Raum. Klassich gehören die Kirchen, die Kirchgebäude zum "heiligen" Raum.

Und, das war das Erstaunliche nach den ersten vier Wochen Corona-Schließung aller öffentlichen Räume: Die Menschen sehnten sich neben Einkaufsmöglichkeiten im profanen Raum auch nach dem heiligen Raum. Gottesdienste kann man im Fernsehen verfolgen, im Radio oder Internet hören, Predigten nachlesen, aber: Das Gefühl des Seins, der Anwesenheit im heiligen Raum, das kann von all dem nicht ersetzt werden. Deswegen wurden die Stimmen, auch von unseren Gemeindegliedern, die eine Öffnung der Kirchgebäude unter den geltenden Hygienebedingungen forderten, lauter. Und tatsächlich kam kurz vor Ostern dann ja grünes Licht von der Landesregierung.

Der Gemeindekirchenrat der Kirchengemeinde "Zu den Zwölf Aposteln" hat daraufhin beschlossen, die Kirche an jedem Sonntag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr zu öffnen.

Ein Pastor und ein Kirchenältester sind im Eingangsbereich anwesend, aber, noch viel wichtiger: Unser Kirchenmusiker, Herr Michael Brockmann spielt in dieser Zeit auf der Orgel; Kirchenlieder, klassische Orgelstücke und all das, was er gerade parat hat. Mit seinem Orgelspiel bereichert er sowieso jeden Gottesdienst, aber im Moment spielt er sich damit direkt in die Herzen der Kirch-Raum-Besucher. Unter seiner Anleitung schafft es die Orgel, die Königin der Instrumente, mit ihrem Klang den "heiligen" Raum noch sphärischer wirken zu lassen.

Am vergangenen Sonntag kamen rund 20 Menschen, betraten ehrfurchtsvoll den Raum, zündeten eine Kerze am großen Teelicht-Kerzenleuchter an, suchten sich einen Platz in der Kirche, lauschten der Orgel, lasen die ausliegende, aktuelle Kurz-Andacht und kamen nach einer von ihnen entschiedenen Zeitspanne gestärkt wieder heraus. Alle hielten sich an die allgemein bekannten Vorgaben.

Wer dann noch eine Frage an den Pastor oder ein Anliegen für die Pastorin hat, kann sie gleich loswerden, so wie sonst auch im Anschluss an den Gottesdienst.

Dieses Angebot wird so lange bestehen, bis wir die Erlaubnis erhalten werden, wieder normal Gottesdienst zu feiern. Das mag noch dauern - und darum laden wir jeden Sonntag herzlich in den "heiligen Raum" der Apostelkirche ein.

 

 

Zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus hat das Land Niedersachsen u.a. Gottesdienste bis auf weiteres untersagt. Daher fallen alle Gottesdienste und alle Treffen im Gemeindehaus aus. Davon sind leider auch die Konfirmationen sowie Taufen und Trauungen bis Ende Mai betroffen.

Telefonisch und via Mail sind unsere Pastoren immer erreichbar für Sie und Ihre Anliegen. Das ist nicht ansteckend  und hoffentlich hilfreich.
Es grüßt Sie der Gemeindekirchenrat.

Wir wünschen Ihnen dass Sie diese Krise gesund überstehen.

 

Gerade in diesen Zeiten ist das Wort Gottes wichtig. Daher stellen wir Ihnen während der "gottesdienstlosen" Zeit unsere Andachten hier bereit. Über den Schalter "Online Andacht" gelangen Sie zur Andacht dieser Woche.

 

Hier finden Sie die Online-Angebote der Evangelischen Kirche in Oldenburg sowie einen Link zu den Audio-und Video-Andachten und digitalen Gottesdiensten im Oldenburger Land

 

Auch wenn wir in diesem Jahr den Frühling nur sehr eingeschränkt genießen können, so hält er doch mit Macht Einzug in unser Leben!

 

 

Willkommen auf den Seiten der Evangelisch - Lutherischen Kirchengemeinde "Zu den Zwölf Aposteln" in Delmenhorst. Hier möchten wir Ihnen Gelegenheit geben, sich über das reichhaltige Angebot in unserer Kirchengemeinde zu informieren. Wir würden uns freuen Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen!


Am 31 . Oktober 1954 wurde unsere Kirche  "Zu den Zwölf Aposteln", von vielen kurz und liebevoll "Apostelkirche" genannt, eingeweiht.
Die Zwölf Apostel sind innen und außen das Wahrzeichen der Kirche, sie umrahmen im Inneren die Rosette und zieren äußerlich aus Stein gehauen die Kirche.

 

Das Wichtigste bei den "Zwölf Apostel" sind die Menschen, die unsere Kirche mit Leben erfüllen. Die Menschen, die den Gottesdienst besuchen genauso wie die Menschen, die zu den Konzerten oder Kunstausstellungen in unsere Kirche kommen, oder diejenigen, die die vielen anderen Angebote (siehe auch unter "Gruppen", "Aktuelles" und "Termine") unserer Gemeinde nutzen.

Gemeindeleben ist weder statisch noch berechenbar, es ist nicht einfach zu "machen", sondern es ist immer ein Geschenk, wenn Menschen sich aktiv, mit Freude und Ideen dem Gemeindeleben öffnen. Ein reges Gemeindeleben ist nur durch das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer möglich. Wir freuen uns, dass wir viele Gruppen und Kreise beherbergen können.

Wenn Sie neugierig geworden sind und mehr über uns wissen möchten, besuchen Sie uns doch einfach einmal in der Kirche
"Zu den Zwölf Aposteln"

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen und gesegneten Tag.

 

Kirchenrundgang

Hier hören Sie unsere Glocken

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt